Dienstag, 4. Juli 2017

Karamell Eistorte

Heute habe ich ein grandioses Rezept für euch......so Lecker....
Eigentlich bin ich der totale Schokoeis Typ....
Ich liebe gutes Schokoladeneis.
Aber im April ist es passiert, wir waren auf einer Hochzeit dort gab es Karamelleis & Schokoeis.
Da ich ja gerne alles probiere habe ich beide Sorten genommen,
und das erste Mal war nicht das Schokoeis mein Favorit sondern das Karamelleis..... Boah war das gut.
Letzten Monat war ich auf einen Bastelnachmittag und die liebe Gastgeberin hatte eine Eistorte vorbereitet, Karamell, 
die war so lecker.
Und letzten Freitag hatten wir abends unseren Kochabend und ich war mit dem Dessert dran.
Und genau ich habe die Eistorte gemacht, in der Hoffung das richtige Rezept gefunden zu haben....und ja es war das Richtige....


Einfach lecker...... und keine Kalorien....
Ok das war gelogen....grins.....
Hier findet ihr, in der Rezeptwelt von Thermomix, das geniale Rezept. Allerdings für eine Daimeistorte.
Ich habe die Tüte Daim durch eine Tüte Werthers Echte ersetzt.
Probiert es aus, es ist der Knaller und genau das Richtige bei jedem Wetter.....und mal was Anderes...
 Ganz liebe Grüße
Jen

Kommentare:

  1. Ich bin grosser Fan von Karameleis und ich habe einen Thermomix:-)) Das Rezept probiere ich aus, tausend Dank dafür.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh Karamell - da werde ich immer schwach. Kannst du mal ein Stück durch den Bildschirm reichen ? ;)
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  3. ...ach Mist, die Lüge hätte ich zu gerne überlesen ;O)))
    Ich lasse liebste Grüße da
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jen,

    das Wetter wird besser ... und danke fürs Rezept ... ich werde es probieren... Mhmmm
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Na ja, so ein paar Kalorien machen doch nichts:)
    Jetzt hätte ich gern ein Stück.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich gut und lecker an liebe Jen.
    Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Danke fürs Rezept und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmmmmhhhhhhhh!! Mehr kann und muss ich nicht dazu sagen!!
    Karamell-Eistorte!!
    Dir einen feinen Sommerabend, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Renate aus Kaisheim4. Juli 2017 um 22:21

    Hallo Jen,
    hört sich das lecker an, ich habe aber keinen Thermomix, vielleicht bekomme ich es auch so hin. Probiere auch mal Vanilleeis mit Kürbiskernöl, ist für mich zum dahin schmelzen.
    Schöne Woche
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jen,
    dankeschön für den Rezepttipp, das werde ich ausprobieren (das klappt ja auch ohne Thermomix, da ich eine gute Küchenmaschine mein eigen nennen darf).
    Eis kann man ja quasi immer essen - wenn es selbst gemacht ist (und man weiß, was drinnen ist) schmeckt es ja noch besser!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  10. Na wenn das nicht lecker ist - yummi.
    Karamelsoße überm Eis ist ja schon megalecker und das Ganze gleich als Torte....
    Ich schmelze dann schon mal dahin.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jen,
    Karamell ist eigentlich nicht so mein Ding, aber diese Eistorte sieht sehr lecker aus :O)
    Danke für das Rezept!
    Hab einen wunderschönen und fröhlichen Sommersonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Lecker... ich liebe Kramell! Ich habe zwar keinen Thermomix, aber ohne geht das bestimmt auch....♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. o manno....wie lecker!!!
    glg susa

    AntwortenLöschen
  14. Hmmmmmm ... schon das Bild ist zum Dahinschmelzen!!!
    Das Rezept hab ich gleich abgespeichert!
    Danke und ❤️liche Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jen,
    ich liebe Karamell über alles- da wird mein Thermi demnächst wieder "heiß" laufen, *lach* und erst recht da das ganze ja keine Kalorien hat....*hüstel*, *hüstel*!!!
    Vielen Dank für die Inspiration und ganz liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  16. Super, ich liebe Karamell. Ist fürs Wochenende notiert.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  17. genau das richtige für den sommer. danke fürs rezept - das wird auf jeden fall nachgemacht
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen